Wie wird der Einkauf in Zukunft agieren und in welche veränderten Rollen müssen Mitarbeiter und Führungskräfte hineinwachsen?

Darüber tauschten sich rund 70 Teilnehmer des DACH-Raums aus Unternehmen, Dienstleistung und Wissenschaft am 15. Mai in Wien im Haus der Industrie aus. Der Expertendialog des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik in Österreich (BMÖ) über Prozesse, Aufgaben, Anforderungen, Qualifikation und neue Arbeitswelt machte deutlich: Schlagworte rund um Digitalisierung und den „Faktor 4.0“ prägen die öffentliche Diskussion, sind aber allenfalls vage definiert. Was fehlt, ist ein einheitliches Verständnis. Unterschiedliche Deutungen, Erwartungen, Analysen und Voraussagen erschweren das Ableiten individueller Handlungsmuster.

Michael_Klemen_Gregor_van_A-300x200Seitens der van der Meer Gruppe, VDMG, war Gregor van Ackeren Podiumsteilnehmer (Bildmitte). Den Nachbericht der Redakteurin Sabine Ursel finden Sie unter diesem Link.

Foto Titel: Copyright Sabine Ursel, www.sabine-ursel.de